loading

Hyster hält Gesamtbetriebskosten für Gabelstapler niedrig

Main Image

Der Kaufpreis für einen 2 - 3,5-Tonnen Gabelstapler mit Verbrennungsmotor variiert stark. Neben den Einstiegskosten kommt es vor allem darauf an, wie hoch die tatsächlichen Betriebskosten während der gesamten Lebensdauer des Staplers sind. So können Kunden mit dem Flaggschiff, Hyster Fortens 2 - 3,5-Tonnen mit Verbrennungsmotor, branchenweit die niedrigsten Gesamtbetriebskosten und den besten Investitionsertrag erreichen.
Beim Kauf eines Staplers sollten Unternehmen nicht nur auf den Preis achten, sondern die tatsächlichen Aufwendungen während der gesamten Lebensdauer berücksichtigen. Dazu zählen Kosten für Verschleißteile wie Reifen, der Kraftstoffverbrauch, Wartung und Reparatur sowie Instandsetzungsarbeiten nach Unfällen oder unsachgemäßer Verwendung.

Restwert
Der Restwert eines Gabelstaplers nach seiner ersten Einsatzzeit ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Erbringt der Gabelstapler nach einem Jahr und 24-stündigen Betrieb in einem Logistikunternehmen oder bei einer anspruchsvollen Anwendung immer noch das gleiche Maß an Leistung und Zuverlässigkeit, um einen hohen Wiederverkaufspreis zu erzielen?
Hyster legt bereits bei der Produktentwicklung den Schwerpunkt darauf, einen hohen Gesamtwert für die Stapler sicherzustellen, die für anspruchsvolle Anwendungen, etwa in der Papier-, Holz-, Metall-, Fertigungs- oder Logistikbranche, eingesetzt werden.